Kriminalmuseum der Kantonspolizei Zürich

Wann: 22. März 2018, 18:00 - 22:00 Uhr

Wo: Kantonspolizei, Kasernenstr. 29, Zürich

Kontaktperson: Adi Noventa

Beschreibung

Das Kriminalmuseum
Im Jahre 1901 schuf die Kantonspolizei Zürich das erste Kriminalmuseum der Schweiz. Es diente damals ausschliesslich der Instruktion und der Ausbildung des Polizeinachwuchses. Im Laufe der Zeit wurde das Museum neu gestaltet und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute verteilt sich die Ausstellung in der Polizeikaserne auf einer Fläche von ca. 700 m2. Eine Multivision-Diashow dokumentiert die Geschichte der Justiz und die Entwicklung der Kantonspolizei Zürich. Der geführte Rundgang vermittelt anhand von zahlreichen Exponaten und Fotos ein vielfältiges Bild über authentische Kriminalfälle sowie die polizeiliche Ermittlungsarbeit.

Die Kantonspolizei
– Die KPZ übernimmt Verantwortung für die Sicherheit im Kanton Zürich. Als Kriminal-, Sicherheits- und Verkehrspolizei handelt sie gemäss den geltenden rechtlichen Grundlagen.
– Die Kantonspolizei Zürich ist bürgernah und innovativ. Dabei ist sie im ganzen Kanton präsent, handelt taktvoll, bestimmt und mit Augenmass und setzt sich aktiv mit Neuerungen auseinander.
– Die KPZ handelt vorausschauend und reagiert rasch und wirksam. Dabei stützt sie sich auf schlanke Arbeitsabläufe, klare Verantwortlichkeiten und die Grundsätze der Präventionsarbeit:
offen, vernetzt, vorausschauend und einflussnehmend. Die Erfüllung der Aufgaben erfolgt immer nach den Grundsätzen der Gesetzmässigkeit und der Verhältnismässigkeit.
– Die KPZ geht voran und verbessert sich stetig. Dabei kommt modernen Arbeitsmitteln und kontinuierlicher Ausbildung sowie der Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnern hohe Bedeutung zu.

Nur Prävention – oder mehr?
Die Polizei trägt durch Information, Beratung, sichtbare Präsenz und andere geeignete Massnahmen zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bei. (§ 3 Abs. 1 Polizeigesetz LS 550.1)
Informationskampagnen und Beratungsangebote aller Art haben bei der Kantonspolizei seit Jahren grosse Bedeutung und sind von hoher Qualität. All diese wichtigen, erfolgreichen Anstrengungen wollen wir weiterführen.

Die aktuellen Herausforderungen in der Bekämpfung der Kriminalität und bei der Verhütung von Unfällen verlangen aber nach neuen Ansätzen in der Polizeiarbeit. Immer mehr erwartet die Bevölkerung von der Polizei, dass sie nicht nur in Notsituationen hilft, sondern sie auch rechtzeitig vor Gefahren schützt.
Diese Erwartung können und wollen wir nicht ignorieren! Wenn es uns gelingt, vorausschauend Gefahrenherde zu erkennen und dagegen vorzugehen, also Straftaten zu verhindern oder zumindest den Schaden in Grenzen zu halten, so können wir am meisten bewirken. Diese wichtige Aufgabe packen wir an im Wissen darum, dass sie zu den schwierigsten der Polizeiarbeit gehört.
Wir wollen noch näher an die Menschen und an verschiedene Gruppen unserer Gesellschaft heranrücken, mit ihnen in Kontakt kommen und bleiben.
Wir wollen offen sein, jederzeit einen einfachen Zugang zur Polizei anbieten und vorhandene Schwellenängste abbauen.

Kantonspolizei Zürich
Kasernenstrasse 29
Postfach
8021 Zürich
Work Telefon +41 44 247 22 11

Ort

Anmeldung

Keep this field blank:

Anzahl Plätze total: 40
Anzahl Plätze gebucht: 17
Anzahl Plätze verfügbar: 23

Nachname*:
Pflichtfeld
Vorname*:
Pflichtfeld
E-Mail*:
Pflichtfeld
Anzahl Plätze:
Bemerkungen: