Einladung & Traktandenliste zur Generalversammlung am Donnerstag, 15. Februar 2018

An die Mitgliederinnen und Mitglieder des Businessclub Loorenkopf

Zürich, 24. Januar 2018 (Rest. zur Rossweid, bei Mitglied Bernhard Attinger, 8044 Gockhausen)

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder
Ich lade euch herzlich zur 19. Generalversammlung vom Businessclub Loorenkopf ein.
Die Traktanden werden wie folgt behandelt:
1. Appell / Wahl Stimmenzähler
2. Abnahme des Protokolls der GV vom 26. Januar 2017
3. Genehmigung des Jahresberichtes des Präsidenten
4. Abnahme der Jahresrechnung und Bericht der Revisoren
5. Festsetzung der Jahresbeiträge
6. Abnahme des Budgets
7. Entlastung des Vorstandes
8. Aufnahme der neuen Mitglieder
9. Wahlen
Vorstand
Wahl der Rechnungsrevisoren
10. Varia

Programm
→ 11:15 h: Apéro
→ 11:45 h: Generalversammlung
→ 12:30 h: Lunch, Gespräche, Austausch
Ich freue mich auf eine speditive GV, auf Wortmeldungen und einen inspirierenden Lunch.

Freundliche Grüsse
Adi Noventa

Jahresbericht des Präsidenten 2017

Geschätzte MitgliederInnen

Immer mal wieder etwas Neues, warum die GV nicht am Mittag! Es gibt bei Netzwerken auch schon den Frühstücktalk, andere treffen sich noch früher. Es geht doch darum, Nischen zu entdecken, Terminüberschneidungen und -Kollisionen zu  vermeiden, aber am Schluss immer um neue Kontakte.

Mein persönliches Highlight

Das war «natürlich» der Besuch von «mal besser, Malbuner», wo wir in jeder erdenklichen Form verwöhnt wurden. Für  andere mag der Abschluss im «Uniturm» mehr bedeuten oder das Treffen mit der Miss Earth bei Berling Optik. Der Vortrag  von Dr. med. Beat Villiger hat uns schon ein wenig aufgewühlt, und dass er auch für nationale Grössen die Hand nicht ins  Feuer legen würde, macht nachdenklich.

Stetig ist nur der Wandel

Und dieser Wandel macht auch bei uns nicht halt. Verlassen haben uns Murat Keklicki (neues Geschäftsdomizil in  Zug/Cham), Bruno De Vries und Fredy Christen (Wohnort in Feuerthalen) sowie Christa und Alexander Meyer (er einer von den Anfängen). Ihnen möchte ich für ihr Engagement bestens danken und für die Zukunft alles Gute wünschen. Sie sind bei unseren Spezialevents jederzeit herzlich willkommen.
Wir dürfen uns aber auch über die Beitritte von Ernst Widmer (www.gbs-widmer.ch – die Welt der transparenten Wände und Türen), Markus Segmüller (www.segmueller-collection.ch – Gastroprofi zusammen mit Ehefrau Daniela von Carlton, James Joice, Locanda, Adlisberg und Loft Five) und Dr. med. Jens Kather (www.sportclinic.ch – Chirurg für Orthopädie) freuen. Es hätte durchaus noch für weitere Beitritte Platz…

2018 – unser Programm

Wir bereiten unser 20jähriges Jubiläum im Jahre 2019 vor, das wir feiern. Unser unverändertes Ziel, unsere Ziele: Junges Blut, frischen Wind, «denn der Drache steigt nur bei Gegenwind». Junges Blut in der Form von neuen Mitgliedern, die uns  mit neuen Ideen und neuen Aufträgen aufmischen, verbesserte Homepage (Thema Mitglieder für Mitglieder), gesteigerte  Teilnahme der bestehenden Mitglieder und Auffrischung des Businessgedankens, dies alles soll uns Spirit verleihen.

Unsere Herausforderungen

Das sind die Ziele, die wir uns stecken. Was tut sich clubintern? Wie auch schon angedeutet, ist das Thema Nachfolge kein Tabu. Wie holen wir uns selber aus der Komfortzone? Wer hat schon einen Gast, Gäste eingeladen, die immer auch Kandidaten sein können. Wer hat schon einmal ein Neu-Mitglied geworben? Wenn jedes Mitglied versucht, sich an der Mehrheit der Anlässe zu beteiligen, jedes Mitglied regelmässig Gäste mitbringt oder sogar Kandidaten präsentiert, die Mitglied werden, werden wir ein lebhaftes Jahr hinlegen. Denkt daran, Gäste sind das Salz in der Suppe.

Member4Member

Es hat es immer wieder Platz, weshalb das Programm besonders im 2. Halbjahr noch nicht in Stein gemeisselt ist.  Kriminalmuseum, die Bad RagARTz2018 sind die Höhepunkte im 1.Semester. Wer von unseren Mitgliedern könnte in seinem Betrieb etwas organisieren: Führung, Demonstration, ein paar Festbänke und eine Bratwurst? Mitglieder für Mitglieder, Member4Member. Erik Saager hat sich bereits gemeldet. Wir arbeiten bereits daran, bitte meldet euch noch.
Alles hat eine Zeit, eine Zeit zu arbeiten, eine Zeit zu danken.

Ich danke vor allem meinen Vorstandskollegen, Jürg Nater, Ivo Leiss und Dieter Brecheis nicht nur für die sehr erspriessliche Zusammenarbeit, Hilfe und Anregungen und offenen Worte sondern auch für die Freundschaft, die sich in der
Zusammenarbeit entwickelt hat.

Aus der Sicht einer langjährigen Aktivkarriere – die noch nicht zu Ende ist, kann ich feststellen, dass es vielfach die Herausforderungen waren, die mich weitergebracht haben, der Gegenwind, der mich Höhe gewinnen liess. Also, freuen wir  uns auf die neuen, kleinen und grossen Herausforderungen, nehmen wir sie an, mit Begeisterung, mit einer guten Vorbereitung, mit Vorsicht, eventuell mit einem Plan B in der Hinterhand und vor allem gemeinsam.

Ich freue mich auf die kommenden Anlässe, auf euch, eure Gäste und auf unsere Referenten, wobei mir immer vor allem  jene wichtig sind, welche teilnehmen. In diesem Sinne «volle Kraft voraus» rührt euch, bewegt euch und steht wieder auf – ich grüsse euch herzlich